Wald und Holz Thomas Molitor - Forstbetrieb

Formgehölzschnitt

Formgehölze als Gartenschmuck begeistern die Menschen seid eh und je. Wer sie heutzutage in seiner Gartengestaltung integriert, bewegt sich in einer alten Tradition. Formgehölze im Garten geben immer wieder Anlass zu Bewunderung.

Der erste Schnitt ist der Gestaltungsschnitt. Ein regelmäßiger Schnitt im August lässt ihr Formgehölz das ganze Jahr hindurch gut aussehen. Dieser Schnittzeitpunkt kommt der natürlichen Entwicklung der Gehölze sehr entgegen.

Entscheidend für die Wahl der zu formenden Pflanzen sind Wuchsform, Wuchsstärke, Belaubung, Blüte und Fruchtschmuck, aber auch Bodenansprüche, Standortwünsche, Frosthärte, Resistenz gegen Schädlinge und Krankheiten sowie Schnittverträglichkeit müssen beachtet werden.

Gerne schneiden wir ihre alten Formgehölze wieder in Form, pflanzen neue oder tauschen alte gegen neue aus.

ZUM SEITENANFANG